Das ElektroBeatRock – Bandprojekt „The Electric Home Sessions“ wurde vom Musiker Thomas Mertens gegründet. Thomas Mertens trommelte bereits in den 70iger bis 90iger Jahren in verschiedenen Ruhrgebietsbands (Prima Klima Rockband, Barefoot Servants, Nachtexpress, Toots Shor, u.v.m.).

In den Jahren 1995 bis 2005 entwickelte und betreute er dann das „Vestrock-Festival“ als jährliches Festivalereignis der Schulbands im Kreis Recklinghausen. Zeitgleich arbeitete Thomas Mertens als Moderator in diversen Lehrerfortbildungen zum Thema Schulband.

Anfang 2016 wurde dann der Grundstein für das ElektroBeatRock-Projekt „The Electric Home Sessions“ gelegt. Die Einflüsse der Canterbury Szene um die legendären Bands wie Soft Machine, Hatfield and the North, National Health, Caravan aber auch Musiker wie Brian Eno, Robert Wyatt oder die Gruppe Kraftwerk inspirierten Thomas Mertens zu seinem aktuellen ElektroBeatRock-Bandprojekt „The Electric Home Sessions“ .

Weitere Projekte des Musikers waren „Das elektrische Duett“, „Klangtreue“, „Heimrekorder“, „Panoramaregler“, u.v.m..

Geprägt ist die Musik von Thomas Mertens von seinen langjährigen Erfahrungen als Drummer, Keyboarder und Bassist und seiner frühen Begeisterung für den experimentellen Umgang mit mehrspurigen Bandmaschinen und der damals unvergleichlichen Emagic-Logic Audiosoftware.

Heute arbeitet der Musiker schwerpunktmäßig mit Logic Pro X und Musikmaschinen und Studiotechnik von Apple, Steinberg, Korg, Kawai und Gitarren und Bässen von Squire.

Seine Kompositionen orientieren sich an den experimentellen Klangwelten der elektronischen Popmusik der 70iger Jahre, aber auch z.b. an House, Dance und DubStep.

Charakteristisch für seinen Stil ist ein prägnanter, treibender Rhythmusteppich von Schlagzeug, Percussion und elektronischen Beats, die selbst  5er- und 7er-Rhythmen tanzbar machen – halt ElektroBeatRock.

Viel Spaß beim Zuhören.

Besucht mich auf meiner externen Webseite bei soundcloud.com  „The Electric Home Sessions“

Meine Songs auf soundcloud.com.

 

Besucht mich auch auf meiner Seite „The Electric Home Sessions“.

 

Hier geht es zur Startseite zurück